WORKSHOPS für alle Levels

Anmeldung

HIER kannst du dich für die Workshops anmelden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Preise:

1 Lektion:       Fr. 30.00

2 Lektionen:  Fr. 50.00

3 Lektionen:  Fr. 70.00

4 Lektionen:  Fr. 85.00


Samstag, 9. März

VOGUEING mit Olivia Rufer, 17.30 - 19.00 Uhr

Cécile Blum Dance Gallery Effretikon Inhaberin Lehrerin Jazz Jazz Funk Kindertanz Tanzschule Effretikon

Vogueing ist ein expressiver, linearer und akrobatischer Tanzstil, der sich aus Modelposen, dem vom Runway inspirierten Catwalk wie ach aus Elementen der Mixed Martial Arts zusammensetzt. Populär wurde er in den frühen 80er Jahren in Harlem, wo die New Yorker Ballroom und Gay-Szene stetig wuchs. Er verbreitete sich in kommerzieller Form nicht zuletzt aufgrund Filmen wie "Paris is burning" sowie dem Madonna-Song "Vogue".

Im Vogueing kannst du in einen Charakter schlüpfen und dabei aus dir heraus wachsen. Es geht darum, seine eigene Bewegungssprache zu finden. Keine Bewegung ist falsch und jeder wird als Individuum akzeptiert und zelebriert.

 

 

Olivia fing im Alter von 11 Jahren an zu tanzen. Breakdance war ihre erste grosse Leidenschaft. Mit 12 Jahren wurde sie bereits in die Crew "Move Souldierz" aufgenommen. Nach einigen Jahren entdeckte sie auch ihr Interesse an anderen urbanen Tanzstilen wie House Dance und später kam Vogueing dazu.

Seit 12 Jahren ist sie mit ihrer Crew "Soul Rebels", welche aus 5 Frauen besteht,  national und international unterwegs. Sie bestritt diverse Battles in Holland (Notorious IBE), Dänemark (Floor Wars), Portugal (Euro-Battle), Deutschland (Breakalicious) und der Schweiz. Zudem ist sie Teil des Organisationsteam von Breakthrough, einem internationalen Breakdance Festival, welches alle 2 Jahre in Zürich stattfindet.

 

2018 schloss Olivia die Ausbildung zur Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentänzerin im Tanzwerk101 in Zürich ab. Daneben und auch seit Abschluss war sie in diversen Projekten in der Schweiz sowie im Ausland dabei. Im 2018 wirkte sie in London bei einer Produktion von East London Dance,  „The Purple Jigsaw“ als B-Girl und Vogueing-Tänzerin mit. Sie trainiert regelmässig Vogueing und nimmt an Wettkämpfen (Balls) teil.  

CONTEMPORARY mit Noemi Di Gregorio, 19.15 - 20.45 Uhr

Cécile Blum Dance Gallery Effretikon Inhaberin Lehrerin Jazz Jazz Funk Kindertanz Tanzschule Effretikon

Contemporary

In diesem Workshop experimentieren wir mit den Elementen der Limón Technik (zu dieser Release-Technik, gehören die Elemente: Atem, Gegenschätze und Schwerkraft). Noemis Stil ist auch von anderen Techniken und Tanzstilen geprägt: Gaga, Hip Hop und Floorwork. Die Stunde enthält kurze, angeleitete Improvisatioen und eine längere Choreo-Sequenz in der du dein Herz aus dem Leib tanzen kannst.

 

Noemi erhielt ihren Tanzabschluss an der Zürich Tanz Theater Schule, wo sie die Limón Technik und andere zeitgenössische Tanzstile lernte. Nach dem Abschluss, lebte und tanzte Noemi 8 Jahre in New York City. Dort hatte sie das Privileg, die Limón Technik und verschiedene Contemporary-Styles, wie z.B. Gaga mit Tanzgrössen wie Betty Jones und Ohad Naharin zu studieren. 

Sie hat für Companies und ChoreografInnen wie Spark Movement Collective, Azul Dance Theatre, Connie Procopio und Ayako Takahashi als Tänzerin gearbeitet.

Als Tanzlehrerin hat sie an Schulen wie Dancewave und NYU Rec. Program unterrichtet.

 

Noemi arbeitet laufend an ihren eigenen Choreografien. Ihre Choreografien wurden bereits in New York, Kanada und der Schweiz gezeigt. 2010 erhielt ihr Solo «For Rosa» eine Prämierung am New York Fringe Festival.

 

Als Eiskunstläuferin ist Noemi mit Art on Ice in China und Europa aufgetreten.

 

Seit 2017 lebt und arbeitet Noemi wieder in der Schweiz und arbeitet als Tanzlehrerin und Choreografin.

noemidigregorio.com 

Sonntag, 10. März

SALSA CUBANA mit Marcus Gomes, 14.00 - 15.30 Uhr

Cécile Blum Dance Gallery Effretikon Inhaberin Lehrerin Jazz Jazz Funk Kindertanz Tanzschule Effretikon

Salsa Cubana

Der kubanische Salsa-Stil wird kreisend getanzt. Die Figuren können Solo oder im Paartanz ausgeführt werden, wobei der Mann führt.

 

Marcus, gebürtiger Brasilianer, fing als kleine Junge an Videos von Michael Jackson nach zu tanzen. Fasziniert vom Tanzen, hatte er seine Passion gefunden. Sein Können hat er sich grösstenteils selber beigebracht.

 

In Rio de Janeiro studierte er Tanz und begann 2005 nebenbei seine ersten Tanzstunden im "Art e Mania" und anderen Schulen zu unterrichten. Später begann er an Dance Competitions teilzunehmen. Beispielsweise am "Idol Brazil" und "Got Talent Brazil". 2006 startete er einen eigenen Tanzevent Namens GBB, wo verschiedene Tanzstile wie Breaking, Hip Hop, Waacking und Vogue im Vordergrund standen. Seine Bekanntheit stieg, was ihm diverse Jobs als Choreograf für Events brachte.

 

2011 absolvierte er in New York eine Tanzausbildung in "Ballroom" und "Latin Dance". Zurück in Brasilien gründete er die Company "Codigo Brazil" mit Tänzern spezialisiert auf verschiedene Stile. Die Company nahm an den bekanntesten Wettbewerben Rio de Janeiros teil. 2014 war Marcus 8 Monate auf einem Kreuzfahrtschiff als Tänzer engagiert und im 2015 eröffnete er seine eigene Tanzschule "Moriah International Dance Studio" in Rio. Nun wohnt Marcus in der Schweiz und gibt sein vielfältiges Können hier weiter.

LATIN HIP HOP  mit Natalia Lopez, 15.45 - 17.15 Uhr

Cécile Blum Dance Gallery Effretikon Inhaberin Lehrerin Jazz Jazz Funk Kindertanz Tanzschule Effretikon

Latin Hip Hop

Wie es der Name erahnen lässt, ist dieser Workshop eine Fusion aus Urban und Latin Dance, also eine Mischung aus Hip Hop und Salsa, welche von Raggaeton inspiriert ist. In diesem Workshop lernst du viele Schritte, arbeitest an der Koordination und der Musikalität. Und vor allem, kannst du deine Passion mit anderen Teilen.

 

Natalia ist Tänzerin und Choreografin und steht für das Zusammenbringen verschiedener Tanz-Communities ein.

 

2016 war sie mit der Crew FOCUS im Finale von "Die grössten Schweizertalente".

HIGH HEELS  mit Gaetano Sibilia, 17.30 - 19.00 Uhr

High Heels

High Heel Dancing beinhaltet hauptsächlich die Tanzstile Jazz, Vogueing, Waacking und Hip Hop. In diesem Workshop geht es nicht nur ums Tanzen auf hohen Schuhen, sondern, dass man die eigene persönliche Sinnlichkeit und Grazie in sich selbst findet und diese zum Vorschein bringen lernt.

 

Gaetano entdeckte seine Leidenschaft zum Tanz im Alter von 15 Jahren, worauf er sich intensiv mit Rock'n'Roll, Jive und Boogie Woogie in der Tanzschule "Rock'n'Roll Club Chur" auseinandersetzte. Er nahm an verschiedenen Wettbewerben schweizweit teil. Daraufhin intensivierte er seine Leidenschaft zum Tanz in den Bereichen Jazz und Hip Hop, wo er in de 081- Hip Hop Crew in Chur bei Shows mitwirken konnte.

Im 2018 schloss Gaetano die Höhere Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Tanz im Tanzwerk 101 in Zürich erfolgreich ab. Seither setzt er sich besonders intensiv mit den Stilen Vogueing, Heels, Jazz und Contemporary auseinander.

MUSICAL DANCE  mit Cécile Lehner, 19.15 - 20.45 Uhr

Musical Dance

Im Musical Dance werden verschiedene Tanzstile gemischt. Jazz und Showdance steht im Vordergrund. Getanzt wird zu bekannten Musical-Hits (u.a. aus Grease, Hairspray, MammaMia, Dreamgirls, Chicago und Saturday Night Fever), Nach dem Warm-Up wird eine Choreografie einstudiert, bei welcher nebst dem Tanz auch Wert auf den Ausdruck sowie der Verkörperung eines Charakters gelegt wird. In verschiedene Rollen schlüpfen, mit Requisiten wie Hüten oder Boas tanzen und dabei jede Menge Spass haben, um das geht’s hier.

 

Cécile tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr. Spätestens als sie in ihrer Kindheit das Musical "Grease" sah, liess sie der Traum  nicht mehr los, dass Tanzen ein grosser Teil ihres Lebens beinhalten soll. An der Zürich-Tanz-Theater Schule absolvierte sie die 3-jährige Ausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin, welche sie 2009 abschloss. Danach tanzte sie in Musical, Operetten- und Bollywoodproduktionen in Deutschland, England und der Schweiz mit. Cécile bildete sich in New York, u.a. am Broadway Dance Center weiter und besuchte Kurse für Schauspiel und Gesang an der Stage Art Musical and Theatre School in Adliswil. Seit 2016 arbeitet sie, neben ihrer Tätigkeit als Tanzlehrerin und Geschäftsführerin der Dance Gallery auch als Choreografin. Sie choreografierte für das Musical "Heicho" der Oberthurgauer Festspiele sowie für das Musical "Mama e la vita Mia" für die Kantonsschule Rämibühl in Zürich. Aktuell ist sie als Choreografin der Freilichtspiele Illnau engagiert.